English français Deutsch русский italiano español português Nederlands العربية 日本語 한국의 Ελληνικά Tiếng Mã lai Polski
Neue Produkte
News
usp grade nikotin

July 15,2015.

heno company hat die Zertifizierungsstelle fertiggestellt. der spezifikationsstandard ist usp35 nikotin.

Nikotin
(Nik 'oh Teen).
Click to View Image
c 10 h 14 n 2 162,23
3- (1-Methyl-2-pyrrolidinyl) pyridin.
-Pyridyl- - n -Methylpyrrolidin [54-11-5] .
»Nikotin enthält nicht weniger als 99,0 prozent und nicht mehr als 101,0 prozent c 10 h 14 n 2 , berechnet auf wasserfreier Basis.
Verpackung und Lagerung In gut verschlossenen Behältern unter 25 ° C unter Stickstoff lagern , vor Licht und Feuchtigkeit geschützt.
usp referenzstandards 11 -
USP-Nikotin-Bitartrat-Dihydrat rsClick to View Structure
Identifizierung, UV-Absorption 197u -
lösungen— eine Lösung von Nikotin in Wasser mit einer Konzentration von etwa 1 mg pro ml herstellen. 1,0 ml dieser Lösung werden in einen 50-ml-Messkolben überführt, mit 0,1 n Salzsäure auf das Volumen verdünnt und gemischt, um die Testlösung zu erhalten. Übertragen Sie eine Menge von USP-Nikotin-Bitartrat-Dihydrat, die etwa 50 mg Nikotin entspricht, in ein 25-ml-Röhrchen mit Glasstopfen. 5 ml 6 n Ammoniumhydroxid, 2 ml 1 n Natriumhydroxid und 20 ml Natriumhydroxid zugeben n -hexan. schütteln für 5 Minuten, lassen Sie die Phasen trennen, übertragen Sie die oberen n -Hexanschicht auf ein Fläschchen geben und mit einem Stickstoffgasstrom verdampfen. [ Hinweis- Vermeiden Sie übermäßiges Trocknen, um Nikotinverlust zu vermeiden. ] Löse den so erhaltenen Nikotinrückstand in Wasser, um eine Lösung mit einer Konzentration von etwa 1 mg pro ml zu erhalten. 1,0 ml dieser Lösung werden mit 0,1 n Salzsäure auf 50,0 ml verdünnt und gemischt, um die Standardlösung zu erhalten.
bestimmte Rotation 781s : zwischen 130 und 143 .
Testlösung: 20 mg pro ml in Alkohol.
Wasser, Methode i 921 : nicht mehr als 0,5%.
Schwermetalle, Methode ii 231 : nicht mehr als 0,002%.
chromatographische Reinheit
Testlösung- Löse ungefähr 0,13 g Nikotin, genau abgewogen, in Dichlormethan, verdünne mit Dichlormethan auf 25,0 ml und mische.
Referenzlösungen— genau abgemessene Volumina des verdünnen Testlösung quantitativ und gegebenenfalls schrittweise mit Dichlormethan zu erhalten Referenzlösung a und Referenzlösung b mit Konzentrationen von etwa 26 ug pro ml bzw. 52 ug pro ml.
chromatographisches System (sehen Chromatographie 621 ) - Der Gaschromatograph ist mit einem Flammenionisationsdetektor ausgestattet, der bei 270 gehalten wird und eine 0,53 mm × 30 & mgr; m Quarzglassäule, die mit einer 1,5 & mgr; m Schicht der Phase g1 verbunden ist. Als Trägergas wird Helium mit einer Flussrate von 20 ml pro Minute verwendet. Die Säulentemperatur wird bei 50 ° C gehalten 6 Sekunden lang gedrückt halten und dann auf einen Anstieg von 50 programmiert bis 250 um 6 pro Minute und schließlich isotherm bei 250 gehalten für 3 Minuten.
Verfahren- injizieren Sie separat gleiche Volumina (ca. 1 µl) der Testlösung , Referenzlösung a , und Referenzlösung b in den Chromatographen und lassen Sie die Testlösung mindestens das 2,5-fache der Retentionszeit von Nikotin zu eluieren. Zeichnen Sie die Chromatogramme auf und messen Sie alle Peakantworten. die Summe der Peakantworten, ausgenommen die von Nikotin, aus der Testlösung ist nicht mehr als die der Nikotinantwort von Referenzlösung b (1,0%) und keine einzelne Peakantwort ist größer als die der Nikotinantwort von Referenzlösung a (0,5%).
Test— Ca. 60 mg genau abgewogenes Nikotin in 40 ml Eisessig auflösen und mit 0,1 n Perchlorsäure vs titrieren, wobei der Endpunkt potentiometrisch bestimmt wird (vgl Titrimetrie 541 ). Führen Sie eine Blindbestimmung durch und korrigieren Sie sie gegebenenfalls. Jeder ml 0,1 n Perchlorsäure entspricht 8,11 mg c 10 h 14 n 2 .
Copyright © 2020 Hubei Heno Biological Engineering Co.,Ltd. Alle Rechte vorbehalten.